Hunde die ein Zuhause suchen

 
Liebe Hunde-Freunde

Wir hier im Hundeparadies haben immer wieder Hunde die dringend eine neue Familie suchen. Viele kommen aus dem Tierschutz, andere kommen zu uns weil Herrchen und Frauchen Sie nicht mehr behalten können aus finanziellen, zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen. Gerne geben wir Ihnen bei uns eine Unterkunft und versuchen zu helfen. All diese Hunde werden somit für eine gewisse Zeit ein Teil unserer Familie, und liegen uns daher sehr am Herzen. Leider, auch wenn meist nicht absichtlich, passiert es immer wieder das Familien Hunde adoptieren und kurzer Zeit später diese wieder zurück bringen. Dies ist für den Hund eine absolute Katastrophe! Besonders für die Hunde aus dem Tierschutz. Ein Hund, is unserer Meinung nach, ein Gewohnheitstier. Er braucht nicht nur Liebe, Futter, und Bewegung, sondern auch Sicherheit und einen Alltag. Erst wenn dies alles erfüllt ist, kommt Vertrauen. Ein Hund der hin und her gereicht wird, kann kein Vertrauen entwickeln.

Unser Problem war es daher Familie zu finden die es wirklich ernst meinen und sich bewusst sind was es bedeutet ein vierbeiniges Mitglied in der Familie aufzunehmen. Wir haben uns daher ein System ausgedacht, wie wir alle, die Hundeparadies-Familie, die neue Familie und natürlich der Hund uns kennenlernen können.

Hier auf unserer Seite stellen wir Euch die Hunde vor, die dringend eine Familie suchen. Sollte Euch ein Hund gefallen, ruft doch bitte einfach an, oder schickt eine SMS oder eine Email. Gerne würden wir Euch dann zu uns einladen, damit wir uns alle einmal kennenlernen können. Sollte Euch danach der Hund gefallen, bitten wir Euch die Zeit zu nehmen 3 mal zu uns zukommen und mit dem Hund spazieren zu gehen. Sollte auch dies einwandfrei funktionieren könnte Euer hoffentlich zukünftiges neues Familienmitglied Euch mal über ein Wochenende besuchen. Wenn danach alle glücklich sind steht einer Familienzusammenführung mit Eurem vierbeinigen Liebling nichts mehr im Weg.

Die Hunde die bei uns sind, sind alle geimpft und regelmäßig entwurmt. Meist sind sie auch kastriert oder sterilisiert. Da jeder Tierschutzverein natürlich Geld braucht um zu helfen, wird für jeden Hund eine Tierschutzgebühr zwischen € 250 und € 300 berechnet. Bitte denkt nicht das es hier ums Geld geht, wichtig ist das die Hunde eine neues, schönes Zuhause bekommen, aber seid Euch auch im Klaren das Hunde Geld kosten. Hier eine kleine Übersicht zur Orientierung!


Kosten

 

Die folgenden Kosten geben einen Überblick darüber, welche Kosten im Monat bzw. im Jahr anfallen. Die Angaben sind keine Zahlen, die exakt auf jeden Hund zutreffen, sondern dienen vor allem der Orientierung.

Nahrung: ca. 30-90 Euro im Monat

Die Futterkosten hängen von der Größe und den Bedürfnissen des Hundes ab.


Tierarzt: ca. 70-120 Euro im Jahr

Die jährliche Mehrfach-Impfung/Kompaktimpfung und Wurmkuren sind wichtig für die Gesundheit des Vierbeiners.
(ca. 50 Euro pro Jahr)

Die üblichen Kosten beim Tierarzt entsteht durch die jährliche Impfung, die meist den Schutz gegen mehrere Krankheiten gleichzeitig umfasst. Das nennt man dann z. B. 6-fach-Impfung. Üblich ist oft die Impfung gegen:

- Staupe (Virusinfektion)
- Parvovirose (ansteckende Virusinfektion)
- H.c.c. (Hepatitis)
- Leptospirose (Infektionskrankheit)
- Zwingerhusten (Infekt der Atemwege) und
- Tollwut (Virusinfektion)

Der Preis dafür liegt bei etwa 50 Euro, einmal im Jahr. Beim Thema Impfung gehen die Meinungen oft sehr stark auseinander. Wie wir Menschen vertragen auch Hunde manche Impfungen nicht gut. Andererseits bewahrt man seinen Hund vielleicht vor einer Krankheit, durch die er sterben kann. Auf jeden Fall sollte Tollwut geimpft werden. Wenn ein Hund Tollwut hat und einen Menschen beißt, kann das für den Menschen lebensgefährlich werden.


• Wurmkuren
(ca. 5-30 Euro pro Jahr)

Wie oft ein Hund eine Wurmkur erhalten sollte, hängt davon ab, wie oft der Hund irgendwelche Dinge frisst, die z. B. am Straßenrand liegen. Wenn er das sehr oft tut, sollte er alle drei Monate entwurmt werden. Andere Hunde kommen mit einer Wurmkur im Jahr aus. Wie viel Euro dafür fällig sind, hängt vom Gewicht des Hundes ab. Je schwerer der Hund, desto mehr Wirkstoff braucht er. Du musst mit 5-30 Euro pro Entwurmung rechnen.


• Operationen und andere Kosten

Zu den häufigsten Operationen zählt die Kastration männlicher Hunde. Meist werden dafür über 100 Euro fällig. Andere Operationen können z. B. das Ziehen eines Zahns sein – was auch schnell über 100 Euro liegt. Hüftoperationen unter Narkose sind mit über 1.000 Euro nicht selten. Manchmal muss auch das Blut untersucht werden, wodurch Laborkosten anfallen. Diese können aber nicht pauschal in Euro angeben werden, weil sie zun unterschiedlich ausfallen. Am besten ist es, immer wieder mal etwas Geld für solche Fälle "zurückzulegen".


Hundesteuer: ca. 30-190 Euro im Jahr
Hundehaftpflicht: ca. 40-60 Euro im Jahr
Hundesitter: ca. 10-25 Euro/Stunde
Hundepension: ca. 10-50 Euro/Tag


Natürlich braucht Ihr dann auch noch eine gewisse Grundausstattung für Euren Liebling. 2 Näpfe für Wasser und Futter, eine Decke, Kissen oder Körbchen und Spielzeug. Ausserdem benötigt Ihr auch noch ein Halsband, vielleicht ein Geschirr und eine Leine. Eine Hundetransportbox um Euren Liebling sicher im Auto zu transportieren wäre von Vorteil. Sehr gerne beraten wir Euch dabei.


Derzeit haben wir 2 kleine Hunde (1 Chihuahua-Mix Hündin, 1 Chihuahua-Jack Russell Rüden)  zur Vermittlung hier. Für mehr Infos schicken Sie uns bitte eine Email oder SMS!